3 neue Turntables von Reloop

Der Reloop RP-8000

Noch in diesem Jahr wird der Hersteller Reloop drei Turntables auf den Markt bringen, mit denen die DJ-Szene aufgemischt werden soll. Die Nachfolger vom Reloop RP-6000, welcher übrigens sehr beliebt ist, kommen mit einigen neuen Features, einem anderen Design und mit etwas mehr Kraft.

Der RP-7000 und RP-7000 LTD.

Reloop RP-7000

Der eigentliche direkte Nachfolger vom RP-6000 ist der Reloop RP-7000, welcher numerisch direkt nach dem Vorgängermodell kommt. Bei ihm handelt es sich um einen quarzgetriebenen Turntable mit Upper-Torque Direktantrieb, was für ordentlich Kraft und Durchzug sorgt.

Mit einem Start-Drehmoment ab 2,5 kg/cm (Einstellbar bis 4,5 kg/cm) kann der neue Reloop Turntable schon einiges. Er beherrscht drei Laufgeschwindigkeiten in Höhe von 33,5 U/Min, 45 U/Min und 78 U/Min. Das Pitching lässt sich auch in drei verschiedene Stufen einstellen: Die erste Stufe in der man in einem Bereich von -/+ 8% pitchen kann, der zweite mit einem Bereich von -/+ 16% und der dritte Pitch-Bend mit einem Bereich von satten -/+ 50%. Auch die Start- & Stopp-Geschwindigkeiten sind Einstellbar von 0,2 Sekunden bis 6 Sekunden.

Der RP-7000 LTD.

Beim Reloop RP-7000 LTD handelt es sich um fast den gleichen DJ-Plattenspieler wie beim RP-7000, nur eben in weiß. Unterschiede gibt es hier keine. Die LTD-Version vom Reloop RP-7000 ist im Vergleich zum Nicht-LTD-Modell nur eben in einem weißen Gehäuse statt einem schwarzen.

Reloop RP-7000 LTD

Der Reloop RP-8000 Turntable

Jetzt kommen wir zu einer weiteren Generation: Der Reloop RP-8000 ist ein DJ-Plattenspieler mit Funktionen, die ins Digitale reinreichen. Der Advanced Hybrid-Torque Plattenspieler ist ein quarzgesteuertes Turntable mit Upper-Torque Direktantrieb, welches für einen kräftigen Drehmoment sorgt. Beim RP-8000 aus dem Hause Reloop gibt es ein einstellbares Startdrehmoment (2,5 kg/cm – 4,5 kg/cm) und eine einstellbare Start/Stopp-Geschwindigkeiten (0,2 – 6 Sek.).

Der Reloop RP-8000

Ganz besonders an diesem DJ-Turntable ist aber, dass es sich um ein Turntable-Controller handelt, also eine Mischung aus Turntable und DJ-Controller. Dass wird klar, wenn man sich das Turntable anschaut: Auf der linken Seite des Gerätes befinden sich Tasten, mit denen sich MIDI-Controls abfeuern lassen.

Die Controller-Sektion besteht aus einem Trax-Encoder, 8 Drumpads (hintergrundbeleuchtet) und 4 kombinierbaren Performance Modes (Cue, Loops, Sampler und User). Außerdem steht beim Reloop RP-8000 Turntable ein USB-Anschluss zur Verfügung. Das Pitchbending ist bis 50% nutzbar (dreistufig: -/+ 8%, -/+ 16% und -/+ 50%) und ist hochauflösend. Außerdem besitzt der Pitch-Bereich ein LCD Pitch-Display zur genauen Anzeige des Wertes des Pitches.

Kommentar schreiben