Alesis iO Dock 2 im Handel erhältlich

alesisiodock2

Schon länger war der Alesis iO Dock 2 angekündigt worden, nun ist er endlich im Handel erhältlich. Der Nachfolger des beliebten Modells unterstützt nun auch den neuen Lightning-Stecker von Apple, aber eben auch den 30 poligen Stecker, für ältere iPads.

Das Gerät erlaubt es euch, Gitarren, Bass, Mikrofone und MIDI-Geräte ans iPad anzuschließen, um zum Beispiel Gesang oder Instrumente aufzunehmen. Auch eine Phantomspeisung lässt sich zuschalten. Der Alesis iO Dock 2 erweitert das iPad von Apple praktisch um zahlreiche Anschlüsse, die bisher leider nicht vorhanden waren. So gibt es 2wei XLR / Klinke (6,3 mm) Kombibuchsen sowie einen USB-Anschluss am Alesis iO Dock 2. Auch zwei Main-Ausgänge (6,3 mm) stehen bereit, um Sound auszugeben. Wer Kopfhörer anschließen möchte, kommt natürlich nicht zu kurz, denn die aktuelle Version vom Alesis iO Dock besitzt auch einen Kopfhörer-Ausgang (6,3 mm) mit separater Lautstärke-Regelung.

Invalid Displayed Gallery

Dank der 5-Pol MIDI In/Out, USB-Anschluss und den Klinkenanschlüssen kann man mit dem Alesis iO Dock 2 sein Apple iPad sogar in ein bestehendes Live-Equipment integrieren und Live auf Gigs einsetzen. Folgend ein paar Features vom Alesis iO Dock in der zweiten Generation.

  • 30-Pin und Lightning Adapter im Lieferumfang
  • Kompatibel mit iPads 1er, 2er, 3er und 4er Generation
  • Hochohmiger Gitarreneingang
  • Mikrofon, Instrument, Lautsprecher, Kopfhörer und MIDI Controller Anschlüsse
  • Kompatibel zu vielen Core Audio oder Core MIDI Apps im App Store
  • 2x XLR / Klinke (6,3 mm) Kombibuchsen
  • 5–Pol MIDI In/Out
  • 2x Main-Ausgänge (6,3 mm)
  • Kopfhörerausgang (6,3 mm)
  • USB-Anschluss
  • Zuschaltbare Phantomspeisung

Kommentar schreiben