Beatport Pro: Musik-Management Software für DJs?

beaport-pro-logo

Für viele DJs ist Beatport die Anlaufstelle wenn es um Musik geht. Jetzt hat das Unternehmen mit Beatport Pro eine Mac-Software auf den Markt gebracht, die stark an das Programm von Spotify erinnert, aber recht nützlich für DJs werden könnte, denn dieses Programm, genannt „Beatport Pro“ ist eine kostenlose Bibliothek der eigenen Tracks und Songs die auf Beatport gekauft wurden.

Und jetzt wird es besonders für DJs interessant, denn schon in der Ankündigung macht das Unternehmen klar, dass sich Beatport Pro auch für DJs zum Management der Musik eignet. Wichtig vor allem ist, dass es kompatibel zu gängiger DJ-Software ist und somit auch mit Traktor, Serato und rekordbox zusammenarbeitet. Eine einfache Integration wie mit iTunes funktioniert also und macht somit eben auch als Musik-Management Tool auf dem Mac für auf Beatport gekaufte Titel Sinn.

Beatport Pro ist kompatibel mit gängiger DJ-Software

Suchen und schnelles finden

Beatport Pro: Suchen und finden geht schnellDurch die vollständigen ID3-Tags kann man über Beatport Pro, welches übrigens vollkommen kostenlos für den Mac heruntergeladen werden kann, alle Titel leicht suchen und schnell finden. Die integrierte Suche ist clever, so dass man nach Titel, Interpret, Album und weitere Kriterien suchen kann – sogar nach Genre! Eine Tags kann man jedem Titel auf Knopfdruck hinzufügen, so dass die Suche noch einfacher wird – denn jeder kennt die Situation, dass man einen Track im Kopf hat, dazu vielleicht noch ein paar Stichwörter, aber leider eben nicht weiß wie der Track und der Interpret heißt.

Ebenfalls kann man schnell und einfach eigene Playlists eintragen und mit Tracks füllen, um zum Beispiel einen Gig vorzubereiten. Zudem kann man direkt aus Beatport Pro auf dem Portal einkaufen und sich neue Titel kaufen, die dann direkt in die Software gelegt werden und von dort aus gemanaget werden.

Synchronisation mit Beatport

Natürlich ist auch das abspielen aus Beatport Pro kein Problem, denn die Software ist nicht nur zum Management der Songs da, sondern eben auch zum hören. Wer einen Titel hört, bekommt direkt die passende Waveform angezeigt, inklusive Standpunkt, was gerade abgespielt wird. Wer mag, kann die Library aus Beatport Pro auch schnell und einfach mit seinen anderen iOS-Devices synchronisieren und sich so Playlists und Tracks direkt über iTunes (Beatport Pro ist mit iTunes kompatibel) auf sein Smartphone (iPhone) oder Tablet (iPad) werfen und somit seine Tracks auch unterwegs genießen.

Rundum also eine gelungene Software, zu der man gar nichts mehr groß sagen muss wenn man sich das Video angesehen hat. Die Software kann man sich für den Mac hier herunterladen und direkt auf seinem iMac, MacBook oder sonstigem OS X-Device installieren.

Kommentar schreiben