Cross DJ Free Tutorial: Cues und Hot-Cues

Die kostenlose DJ Software Cross DJ Free von Mixvibes bietet wie jede professionelle DJ-Software die Cue- & Hot-Cue Funktionen, mit denen man „Marker“ im Song legen kann, die dann einfach angesprungen werden kann. Auch hier gilt: Bei den Hot-Cues wird der Track in Mixvibes Cross DJ Free weitergespielt, während der Cue angesteuert und der Track pausiert wird.

Damit der Cue und die Hot-Cues genutzt werden können, brauchen wir zunächst einen Track auf einem Deck. In beiden Decks stehen die gleichen Buttons zur Verfügung, so dass wir in jedem Deck individuelle Cues und Hot Cues setzen können.

Den Cue können wir durch einfaches klicken auf den Button mit der Beschriftung „Cue“ setzen. Hierbei ist zu beachten, dass der Track pausiert sein muss, da man sonst den Marker im Song anspringt. Ist schon ein Punkt gesetzt, verschiebt er sich automatisch, wenn der Cue-Button an einer neuen Stelle gedrückt wird.

Hot-Cue Punkte setzen

Die Hot Cue Punkte können wir im Gegensatz zum Cue-Punkt auch im laufenden Song setzen, also „in the Mix“. Aber auch nur, wenn der Punkt, den wir setzen müssen (insgesamt können bis zu 4 Stück gesetzt werden), noch nicht vergeben ist. Ansonsten springen wir den entsprechenden Marker an und der Song auf dem Deck in Cross DJ Free von Mixvibes wird ab diesem Hot Cue Punkt weiter gespielt.

Hot Cues und Cue Punkt in Cross DJ Free von Mixvibes setzen

Die Hot Cues werden in Mixvibes Cross DJ Free „Locators“ genannt, davon sollte man sich nicht verwirren lassen. Die Punkte werden durch einfaches klicken auf den länglichen Button gesetzt und können ebenso angesteuert werden. Durch das „X“ auf der rechten Seite eines jeden Hot Cue Buttons kann der Punkt wieder gelöscht und neu vergeben werden.

Kommentar schreiben