Scratchen lernen #7: Der Transformer-Scratch

Mit dem siebten Teil geht es weiter in unserer Tutorial-Reihe „Scratchen lernen“, mit der ihr das scratchen von den Basics auf lernen könnt. In diesem Teil geht es um eine weitere Mixer-Scratch Technik, bei der ihr einen Mixer braucht.

Der Transformer Scratch

Bekannt wurde der Transformer Scratch hauptsächlich durch zwei DJs: Einmal dem bekannten DJ Jezzy Jeff und einmal durch DJ Spinbad. Beide wendeten den Transformer Scratch sehr häufig an, nicht weil er sehr einfach ist, sondern weil er sich mit vielen anderen Scratches sehr gut kombinieren lässt. Heute ist er nicht nur bekannt, sondern wird von fast jedem DJ angewendet.

Beim sogenannten Transformer Scratch geht es um schnelle Patterns, also schnelle und kurze Sounds, die beim Scratchen „gemacht“ werden. Die generiert ihr durch vor- und zurückschieben der Schallplatte und schnellen Cuts mit dem Crossfader. Wir empfehlen die Durchführung via Crossfader, wer geübt ist und flinke Finger hat, kann diese Technik aber auch mit dem Linefader durchführen.

Ein einfacher Scratch

Die einfachste Art des Transformer Scratches ist der mit den drei Pattern während einer Bewegung. Hierbei muss die Schallplatte nach vorne, also in Abspielrichtung, geschoben bzw. gedrückt werden, während ihr 3 Cuts auf dieser Strecke mit dem Crossfader macht. Diese drei Cuts sollten schnell und kurz durchgeführt werden.

Beim zurückziehen gilt aber genau das gleiche: Die Schallplatte in einer Bewegung zurückziehen, dabei mit dem Crossfader drei Cuts pattern.

Tutorial 7: Den Transformer Scratch lernen

Um das ganze so einfach wie möglich zu gestalten, empfehlen wir folgendes: Schließt den Crossfader und legt euch die Schallplatte genau so bereit, dass die Nadel genau am Anfang des Sounds liegt. Nun drückt ihr mit eurem Daumen gegen den Crossfader in Richtung geschlossen und könnt beim scratchen die Cuts durch eine einfache Bewegung machen: Schlagt einfach mit eurem Zeigefinger (viele nehmen den Mittelfinger noch zu Hilfe) gegen den Crossfader um diesen zu öffnen. Übt aber weiter druck mit den Daumen aus, um den Crossfader schnell wieder zu schließen. So öffnet ihr den Crossfader für einen Bruchteil einer Sekunde.

Beim Transformer sind viele Kombis möglich

Der Transformer-Scratch kann mit vielen anderen Scratches kombiniert und vereint werden. Genau deshalb ist er auch so beliebt und wird so häufig angewendet. Im Tutorial-Video seht ihr, wie das ganze funktioniert, denn man muss nicht immer die Platte schieben oder ziehen, um entsprechende Cuts zu setzen, sondern kann dass auch beim ganz normalen Abspielen.

Weitere Tutorials zum „Scratchen lernen“:

Kommentar schreiben