Traktor (Pro): Timecode kalibrieren

Gerade für Neulinge gibt es oft ein komisches Bild, wenn das Bild der Traktor Timecode Kalibrierung nicht sehr rund und etwas verzerrt aussieht. Auch im Internet finden sich viele verschiedene Bilder von Kalibrierungen der Traktor Timecodes, wovon du dich aber nicht verwirren lassen solltest, denn je nach System fällt das Bild etwas anders aus.

Traktor Timecode kalibrieren: Unterschiedliche Bilder

Schaut man sich das Trackdeck in der Traktor-Software an, findest du auf der rechten Seite den Stand der Schallplatte. Diese bewegt sich mit, wenn deine Timecode-Schallplatte läuft und bewegt wird. Bedeutet: Je nach deiner Steuerung (Scratchen, Pitchen) zeigt die „virtuelle Schallplatte“ in der DJ-Software die Bewegungen an.

Traktor: Trackdeck

Mit einem Klick auf die Schallplatte wechselt die Ansicht zum sogenannten „Scope“, der Ansicht, mit der sich anzeigen lässt, ob die Platte rund läuft, Schwingungen wiedergegeben werden und ob die Timecode-Platte überhaupt erkannt wurde. Ein Klick auf „Calibrate“ ist vor der Nutzung von Timecode-Medien im aktiven Betrieb nötig, um eine fehlerfreie Wiedergabe der Medien zu gewährleisten.

Wie kalibriere ich die Traktor Timecode-Vinyl?

Um eine Traktor-Timecode Schallplatte in der Native Instruments DJ Software zu kalibrieren, muss die Software gestartet und das Digital Vinyl System angeschlossen sein. Lass die Schallplatte die du kalibrieren möchtest laufen und leg den Tonabnehmer (Nadel) auf die Timecode platte. Mit einem Klick auf „Calibrate“ erledigt sich der Rest – solange alles richtig angeschlossen ist – von selbst. Sobald die DJ-Software mit der Timecode-Platte kalibriert wurde, findest du im Scope-Bild  einen Kreis und einen orangen Strich, welcher sich bei Erschütterungen und beim Scratchen deutlich verändert und stark wackelt.

Timecode in Traktor kalibrieren

Kommentar schreiben