Traktor (Scratch) Pro: Aufnahme mit externen Mixer

Die Aufnahme-Funktion mit Native Instruments Traktor ist für viele leider noch ein Rätsel, denn die Aufnahme nimmt zwar Softwareintern auf, aber nicht dass, was man mit externen Geräten mixt. Doch es funktioniert und das ohne zusätzliche Software: Traktor (Scratch) Pro kann auch externe Mixer-Signale aufnehmen und so einen Mix generieren, der auf der Festplatte gespeichert wird.

In Traktor mit externen Mixer aufnehmen

Die Lösung ist eigentlich ganz einfach um mit einem externen Mixer in Traktor aufzunehmen. Doch manchmal hapert es recht häufig eben auch an den einfachsten Dingen. Zunächst einmal müssen wir unsere Hardware kennen, damit wir die Aufnahme in Traktor auch mit einem externen Mischpult aufnehmen können. Es gibt zwei Arten von Mixern:

  • Mixer mit integrierter Soundkarte
  • Mixer ohne integrierte Soundkarte

Bei einem Mixer mit integrierter Soundkarte muss dieser so konfiguriert werden, dass er das Record-Out-Signal an einen Eingang der Soundkarte geroutet wird. In den Bedienungsanleitungen der verschiedenen Mixer wird das in der Regel beschrieben.

Es gibt aber auch – wie wahrscheinlich bei den meisten – den Fall dass ein externer Mixer ohne Soundkarte genutzt wird. Kein Problem, auch hierfür gibt es eine Lösung: Die externe Soundkarte. Verbinde einfach die Ausgänge der Soundkarte mit den entsprechenden Eingängen deines Mixers. Nun verbindest du den Record-Out deines Mixers einfach mit freien Eingängen deiner Soundkarte. Hier lässt sich als gutes Beispiel die Soundkarte „Audio 6“ von Native Instruments (aber auch Audio 10) nehmen, denn hier lassen sich die vorderem Main-Eingänge der Soundkarte einfach und schnell nutzen um das Record-Out-Signal zu routen.

Software-Einstellungen

Nun fehlen nur noch die Einstellungen in der Software, damit wir mit Traktor (Scratch) Pro und einem externen Mixer aufnehmen können. Das geht eigentlich ganz schnell und mit wenigen Klicks.

Öffne die Einstellungen und gehe zunächst auf „Output Routing“. Dort musst du den „Mixing Mode“ auf „External“ stellen.

Aufnahme mit externen Mixer: Routing Mode External

Anschließend gehst du auf den Einstellungspunkt „Input Routing“. Hier kommt es drauf an, was für einen Mixer du verwendest:

  • Mixer mit integrierter Soundkarte: Weise einem Input-Channel die beiden Kanäle zu, zu denen die Mix-Out-Signale von deinem externen Mixer gesendet werden
  • Mixer ohne integrierte Soundkarte: Weise einem Input-Channel die beiden Kanäle zu, an die das Kabel welches vom Mixer kommt, angeschlossen ist

Nachdem du eines der beiden Varianten durchgeführt hast, geht es weiter. Öffne die Einstellungen „Mix Recorder“. Hier musst du die Source auf „External“ stellen, da du ja mit einem externen Mixer arbeitest.

Einstellung auf External im Mix Recorder

Nun kommt der letzte Schritt bevor du deine Aufnahme in Traktor (Scratch) Pro mit einem externen Mixer aufnehmen kannst. Dieser Schritt ist aber wichtig, damit die DJ-Software weiß, von welcher Quelle der Mix aufgenommen werden muss. In den Einstellungen für „Mix Recorder“ wählst du bei „External Input“ nun noch den Channel aus, den du im zweiten Schritt angegeben hast, wo das Signal hingeleitet werden soll. Dieses Signal wird nun von Traktor aufgenommen und ist das, welches aus deinem externen Mischpult kommt.

Externe Quelle für die Aufnahme in Traktor wählen

Und nun kannst du auch mit einem externen Mixer eine Aufnahme in Traktor (Scratch) Pro starten und diese Aufnahme auf deinem Computer speichern.

Kommentar schreiben