Zukunftsmusik: Der Crystall Ball

Crystall Ball von NAONEXT

Immer wieder gibt es Neuerungen, die faszinieren. So auch in der Musik-Welt! Wir haben eine innovative Erfindung in den Weiten des Webs gefunden, welches nicht nur faszinierend aussieht, sondern auch klingt! Denn mit dem sogenannten Crystall Ball kann man Musik mixen und Beispielsweise Effekte hinzufügen. Das beste aber daran ist, dass man es durch Handbewegungen steuern kann, ähnlich wie ein Theremin.

Auf dem ersten Blick sieht der Crystall Ball recht merkwürdig aus: Ein Ball mit 5 Einlässen, der auf einer Tastatur steht. Doch eigentlich ist es eine coole Erfindung: Mit der Tastatur kann man eine Software steuern und bestimmen, was passieren soll. Die 5 Einlässe sind „Augen“ – sie sehen, wo die Hand des Benutzers ist bzw. messen, wie weit der Abstand ist. Denn: Spielt zum Beispiel Musik, kann man einfach durch eine Handbewegung den Effekt aktivieren und die Intensität des Effekts einfach steuern indem man mit der Hand näher an den Crystall Ball rückt oder eben weiter weg zieht.

Crystall Ball von NAONEXTDer französische Hersteller „NAONEXT“ hat sich mit diesem modernen Gerät etwas einfallen lassen, was wirklich Lust aufs selber ausprobieren macht. Durch die Buttons lassen sich MIDI-Befehle abfeuern, mit der sich Beispielsweise eure Software steuern lässt.

Effekte und Songs mit dem Crystall Ball steuern

Mit dem Crystall Ball lassen sich aber nicht nur Effekte und MIDI-Controls steuern und abfeuern. Auch ganze Songs können gesteuert und manipuliert werden. So stehen verschiedene Modi bereit, mit denen man arbeiten kann. So kannst du zum Beispiel einen Song abspielen lassen, wenn sich deine Hand über den Crystall Ball befindet und stoppen lassen, sobald du die Hand wegziehst. Du kannst aber auch den Memory-Modus verwenden, um den Song auch ohne dass sich deine Hand über den Crystall Ball befindet, abspielen zu lassen.

Um mehr über den Crystall Ball von Naonext zu erfahren, empfehlen wir die offizielle Webseite (www.crystall-ball.com) und das folgende Video, in dem der Controller mit vielen Funktionen vorgestellt wird. Leider ist der Controller bislang leider nur in Frankreich und in England zu haben.

Kommentar schreiben